Ciao, bella Amburgo!

Besonders schön ist es ja immer, wenn man mit etwas experimentiert und es dann auch klappt beziehungsweise zu einem guten Ergebnis führt.

Nachdem ich schon Deckeldrucke mit den Nationalfarben von Deutschland und Armenien erstellt hatte, war das nächste Thema Italien. Aber wie sollte ich den weißen Streifen drucken? Die ersten Versuche haben mich nicht zufrieden gestellt. Also habe ich versucht zu improvisieren und erst mal ein bisschen recherchiert.

Laut Wikipedia haben die drei Farben der italienischen Nationalflagge folgende Bedeutungen: „Das Grün steht für la pianura (deutsch: Ebene), gemeint sind die Natur und die Landschaft. Das Weiß steht für die Farbe der Gletscher der Alpen. Das Rot steht vor allem für das Blut, das in den italienischen Unabhängigkeitskriegen vergossen wurde.“

Da Gletscher ja durchaus auch silbrig schimmern, kam ich auf die Idee es mal mit silber anstelle von weiß zu versuchen. Nach ein paar Versuchen war ich mit dem Ergebnis zufrieden.

Umso mehr freut es mich, dass nun der erste „Italien-Druck“ gerahmt ist und eine Wand ziert.

Gerahmter Druck Italien 1 Gerahmter Druck Italien 2

Es handelt sich um einen weiß lackierten Rahmen aus Buche mit Distanzleiste. Außenmaße 73,5 x 73,5 cm.