Erster Eintrag

Seit 2007 moderiere ich das Hansequiz, ein Quiz rund um die schönste Stadt der Welt: Hamburg.

Auf der Suche nach immer neuen Fragen komme ich viel rum in der Stadt. Dabei fielen und fallen mir immer wieder Kanaldeckel auf, die das Hamburger Stadtwappen tragen. Darunter gibt es einige besonders schöne Exemplare.
„Mit denen müsste ich mal was machen“, nur was?

Eine Beobachtung Anfang des Monats in Berlin hat mich dazu inspiriert, mal einen Versuch zu starten, das Motiv von dem Deckel abzudrucken. Auf dem Platz vor dem Bahnhof Hackescher Markt liegt ein Gullydeckel, auf dem einige Berliner Gebäude zu sehen sind. Ein Straßenkünstler bemalte den Gullydeckel mit Farbe und legte dann Papier drüber, um das Motiv abzupausen. Das war interessant, wäre mir aber nicht hängen geblieben, wenn meine Begleitung nicht total begeistert gewesen wäre. Sie kaufte dem Künstler sogar an Ort und Stelle ein Exemplar ab.

Erst nach einiger Zeit fiel bei mir der Groschen und ich bekam Lust, so etwas mal mit einem dieser schönen Hamburger Kanaldeckel zu probieren.

Die vergangenen Tage bin ich mit dem Fahrrad durch die Innenstadt von Hamburg gefahren und habe solche Kanaldeckel gesucht. Vor der Laiszhalle, dem Rathaus, auf der Mönckebergstraße und an einigen anderen Plätzen wurde ich fündig. Allerdings ist hier überall viel los. Die Vorstellung, mich mitten in das Menschengewühl zu hocken, behagt mir nicht wirklich.
Als nächstes radelte ich den Inselpark in Wilhelmsburg ab. Hier hatte 2013 die Internationale Gartenschau statt gefunden und ich hatte gelesen, dass hier auch Schachtdeckel mit Hamburger Wappen verlegt wurden. Allerdings wird hier gerade kräftig gebaut und die Deckel liegen alle hinter den Bauzäunen.

Dann bekam ich den Tipp, mal in der Hafencity zu schauen. Hier gibt es einige Deckel, die nicht mitten im Trubel liegen. Den am besten geeignesten fand ich dann vor den Deichtorhallen. Um den Deckel herum ist jede Menge Platz, um die Drucke zum Trocknen auszubreiten.

Bewaffnet mit den Farben, die ich noch zu Hause fand und einigen Bögen Papier aus dem Bastelshop zog ich los. Immerhin, ich habe es immerhin schon mal geschafft, das Motiv auf´s Papier zu übertragen.

IMG_1056

Ein Gedanke zu „Erster Eintrag

  1. Pingback: manhole cover prints

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s